Labertal-Hallenturnier,  Sonntag, 27. Januar 2019:

30. Labertal-Hallenfußballmeisterschaft

                   

   Herren 2019

am 27.01. 2019

in der

Dreifachsporthalle des Burkhart-Gymnasiums

Mallersdorf-Pfaffenberg

              Schirmherr:  Altlandrat Ingo Weiß

              Organisation u. Ausrichter :  TSV Hofkirchen

              Sponsor :  KFZ  Heinrich Stefan  Osterham   

              >> Spielplan

 

Grußwort vom Schirmherrn

Altlandrat  Ingo Weiß 

 

Liebe Fußballfreunde ,

am 27.Jan. 2019 findet das nächste Labertaler- Hallenturnier statt  ,

zum 30 .  Mal !  Ein stolzes Jubiläum !

Es hat Höhen und Tiefen  erlebt .    Die Halle des Burkhart – Gymnasiums

mit  Banden und großer Tribüne  wird  weit und breit gelobt .

Schirmherr darf ich seit Anbeginn sein.  Im Dezember 2017 zog sich der

Landkreis Straubing – Bogen von der Organisation des Turniers zurück .

Die Verantwortlichen des VfR  Laberweinting  sprangen  erfreulicherweise

in die Bresche und übernahmen die Organisation .

Ausrichter 2019 wird der TSV Hofkirchen sein .  Er hat in hervorragender

Weise bereits das 20 - jährige Turnier 2009  organisiert .

Am letzten Januarwochenende 2019 nehmen folgende Teams teil die vorab schon ausgelost wurden  .

Gruppe A : TSV Ergoldsbach , TSV Pfaffenberg ,SV Sallach , VfR Laberweinting

   Gruppe B : TV Schierling , TSV Hofkirchen ,  SG Mall.- Graf. , SV Oberlindhart

   Leider macht der SV Ettenkofen, seit Beginn dabei und mehrmaliger 

Sieger, nicht mehr mit.

Ich wünsche den Spielern und Fans spannende Stunden !

 

Ingo Weiß

 Landrat a. D.

 


Turnierbestimmungen

1. Spielberechtigung

Es dürfen nur Spieler eingesetzt werden, die eine ordnungsgemäße Spielberechtigung des BFV besitzen.

Es ist passrechtlich die Privatspielberechtigung ausreichend. Vor Beginn des Turniers ist von

jeder Mannschaft ein Hallenspielbericht auszufüllen. Spieler können nachgemeldet werden.

 

2. Mannschaft

Die Zahl der pro Spiel einzusetzenden Spieler ist auf maximal 12 Spieler begrenzt. Ein Spiel wird von zwei Mannschaften mit jeweils höchstens 5 Spielern bestritten. Einer von diesen Spielern muss der Torwart sein. Mit weniger als 3 Spielern kann nicht gespielt werden.

Auf der Auswechselbank sind pro Spiel 7 Auswechselspieler und drei Betreuer zugelassen.

 

3. Ausrüstung der Spieler

Die Spieler müssen Spielkleidung tragen. Jeder Verein hat eine Garnitur Ersatztrikots mitzubringen. Bei gleicher Trikotfarbe muss der erstgenannte Verein der Begegnung wechseln. Es dürfen nur Sportschuhe ohne Stollen mit abriebfester Sohle getragen werden. Spielen ohne Schuhe ist nichtgestattet. Das Tragen von Schienbeinschonern ist Pflicht.

 

4. Spielordnung

Gespielt wird nach den aktuellen Richtlinien für Hallenfußball des BFV – Teil 1 und Teil 3 (Hallenfußball mit Bande).

 

5. Turniermodus

Das Turnier wird mit 2 Gruppen á 4 Mannschaften gespielt.

Halbfinal- und Platzierungsspiele schließen sich an. Spiel um Platz 3 und das Finale beschließen das Turnier.

Enden Spiele nach dem K.O.-System unentschieden, wird die Entscheidung ohne Verlängerung sofort durch Neunmeterschießen herbeigeführt.

 

6. Zeitplan

Die teilnehmenden Mannschaften sollen bis spätestens 30 Minuten vor dem Turnierbeginn in der Halle sein.

 

7. Spielzeit

Die Spielzeiten sind auf den Spielplänen vermerkt.

 

8. Spielball

Es wird mit Hallenfußbällen gespielt. Bälle zum Aufwärmen sind von den Vereinen selbst mitzubringen.

 

9. Turnierleitung

Die Turnierleitung obliegt dem TSV Hofkirchen.

 

10. Schiedsgericht

Über Vorkommnisse – ausgenommen alle Entscheidungen der Schiedsrichter – urteilt ein Schiedsgericht aus 3 Personen. Dieses besteht aus einem Vertreter der Turnierleitung, einem Schiedsrichter und einem Vertreter eines Vereins, der nicht an dem „Vorkommnis“ beteiligt war.

 

11. Spielleitung

Alle Spiele werden von geprüften Schiedsrichtern geleitet.

 

12. Teilnehmergebühr

Die Teilnehmergebühr in Höhe von 30,00 € ist vor Turnierbeginn an die Turnierleitung zu entrichten.

 

13. Eintritt

Erwachsene                                                                 € 3,00

Frauen, Rentner, Studenten, Schüler            ab 16 Jahre     € 2,00

 

14. Hinweise zur Hallennutzung

Es wird darauf hingewiesen, dass Spieler, Trainer sowie Betreuer die Halle nur mit Sportschuhen mit abriebfester Sohle betreten dürfen. Der Ausrichter hat die Vollmacht, Sportkameraden, die sich nicht an diese Bestimmungen halten, aus der Halle zu weisen oder nicht spielen zu lassen. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass auf dem gesamten Schulgelände Rauchverbot besteht.

In den Umkleideräumen ist besonders beim Verlassen für Ordnung zu sorgen. Abfälle, Obstreste und Getränkepackungen sollen in die dafür vorgesehenen Behälter gelegt werden. Auf der Zuschauertribüne oder auf den Spielfeldbegrenzungen dürfen keine Flaschen abgestellt werden.

Keine Wertsachen in den Kabinen liegen lassen.

Den Anweisungen des Veranstalters ist in jedem Falle strikt Folge zu leisten.

 

15. Haftung

Der Veranstalter/Ausrichter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und andere Schadensfälle. Für Schäden an den Halleneinrichtungen, die Spieler oder Betreuer verursachen, haftet in jedem Fall der zuständige Verein.

 
 
24.12.18

Franz Maier